Kanada 2017 / 90 min / englische OV

Trench 11

Im November 1918 ist der Erste Weltkrieg für Deutschland so gut wie verloren, und der Sieg für die alliierten Verbündeten nach vier Jahren Gemetzel zum Greifen nah. Als der britische Geheimdienst von einer hochansteckenden biologischen Waffe erfährt, die den Krieg für Deutschland in letzter Sekunde wenden könnte, sendet er sofort ein Einsatzkommando hinter die feindliche Linie. Der Stoßtrupp macht sich auf die Suche nach einer geheimen Bunkeranlage, tief unter den deutschen Schützengräben. Unten angekommen stellt die Vorhut allerdings bald entsetzt fest, dass Deutschland über seine Wunderwaffe längst die Kontrolle verloren hat. In der Dunkelheit des weit verzweigten Tunnelsystems muss die Gruppe ihre Haut gegen eine Horde äußerst ungesund aussehender Gegner verteidigen. Auch die eilig anberaumte Autopsie einer Leiche führt zu beunruhigenden Ergebnissen.

 

Schon in DEATHWATCH haben sich verlorene Geisterbataillone in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs als Garant für packendes Horrorkino bewährt. TRENCH 11 bedient sich einem ähnlichen Setting. Hier sind es aber vor allem die düsteren Bunkeranlagen, die für klaustrophobische Panikattacken sorgen. Ohne Gnade treibt Regisseur Leo Scherman Protagonisten und Publikum weiter durch die endlosen Gänge. Dabei mit von der Partie: Robert Stadlober als deutscher Klischeebösewicht, der sichtlich Spaß am sinistren Treiben hat.

 

 

NASTY

 

ZOMBIE

 

THRILL

 

 


CREDITS

REGIE

Leo Scherman

DARSTELLER

Rossif Sutherland, Rob Archer, Charlie Carrick, Robert Stadlober, Ted Atherton, Shaun Benson

DREHBUCH

Leo Scherman, Matt Booi

PRODUZENT

Tyler Levine

KONTAKT

Raven Banner

Screenings

MÜNCHEN – 13 Sep / 14.45 Uhr
HAMBURG – 11 Sep / 16.30 Uhr
STUTTGART – 08 Sep / 22.45 Uhr
BERLIN – 22 Sep / 16.45 Uhr GÄSTE
FRANKFURT – 22 Sep / 16.30 Uhr
KÖLN – 22 Sep / 16.30 Uhr
NÜRNBERG – 28 Sep / 16.30 Uhr