ROMULUS & REMUS: THE FIRST KING

Die Gründung Roms war eine blutige Angelegenheit!

ROMULUS & REMUS: THE FIRST KING

Die Gründung Roms war eine blutige Angelegenheit!

ROMULUS & REMUS: THE FIRST KING

Die Gründung Roms war eine blutige Angelegenheit!

ROMULUS & REMUS: THE FIRST KING

Die Gründung Roms war eine blutige Angelegenheit!

Deutschlandpremiere

Wie wir alle wissen, wurde Rom nicht an einem Tage erbaut. Davon berichtet allein das epische Schicksal der Brüder Romulus und Remus, die von einfachen Hirten zu historischen Helden avancieren: sie überleben eine Flut, entkommen einer antiken Göttin, der sie als Menschenopfer dargebracht werden sollen, und kämpfen schließlich mit einer Gruppe von Sklaven um die Freiheit. Doch nur einer von ihnen wird die Stadt auf den sieben Hügeln gründen...

 

Was in den 1960ern mit den Muskelbergen Steve Reeves und Gordon Scott bei Sergio Corbucci noch zum italienischen Vorzeigefilm in Sachen Schlachtengetümmel geriet, wird unter Regisseur Matteo Rovere grundlegend modernisiert und mit Original-Latein unterlegt. ROMULUS & REMUS: THE FIRST KING triumphiert mit wuchtigen Kampfgemetzeln, deren spröde-archaische Brutalität im Kontrast steht zu fantastischen Bildern, die man so erhaben schon lange nicht mehr auf der Leinwand gesehen hat. Eine Geschichtsstunde mit unfassbar hohem Unterhaltungswert!

 

 

Romulus and Remus, the legendary brothers, began their careers as simple shepherds at a time when nature was as cruel as the people who populated it. The triumphant return of the Italian sword and sandal movie is a gory splatter fest!

 

 

REGIE

Matteo Rovere

DARSTELLER

Alessandro Borghi, Alessio Lapice, Tania Garibba, Massimiliano Rossi, Lorenzo Gleijeses, Vincenzo Pirrotta, Michael Schermi, Vincenzo Crea

DREHBUCH

Filippo Gravino, Francesca Manieri, Matteo Rovere

PRODUZENT

Andrea Paris, Matteo Rovere

VERLEIH

capelight pictures

 

IL PRIMO RE

Italien/Belgien 2019

123 Min

lateinische OmeU

 


BLOODY

VIOLENCE

Watch the trailer


SCREENINGS

BERLIN
07.09. / 13.00 Uhr
FRANKFURT
07.09. / 13.00 Uhr
HAMBURG
21.09. / 13.00 Uhr
KÖLN
14.09. / 22.30 Uhr
MÜNCHEN
20.09. / 22.30 Uhr
NÜRNBERG
21.09. / 22.30 Uhr
STUTTGART
14.09. / 22.30 Uhr