Marlina - die Mörderin in 4 Akten

Indonesien 2017 / 90 min / indonesische OmeU

Marlina The Murderer In Four Acts

Ein Mann auf einem Motorrad erreicht eine abgelegene Hütte. Als ob es die alltäglichste Sache der Welt wäre, verkündet er der dort lebenden Marlina (Marsha Timothy aus THE RAID 2), dass seine sechs Banditenkumpel ebenfalls bald eintreffen werden. Die Gang wird all ihr Geld und all ihr Vieh stehlen, wenn Zeit bleibt, mit der Witwe schlafen und sie so „zur glücklichsten Frau der Welt“ machen. Aber bevor es so weit ist, soll Marlina erst noch eine Hühnersuppe für ihre „Gäste“ kochen.

 

Dank solcher Actionkracher wie THE RAID oder HEADSHOT ist Indonesien in den vergangenen Jahren zur weltweit beachteten Genrefilmnation aufgestiegen. Mit MARLINA THE MURDERER IN FOUR ACTS liefert die Regisseurin Mouly Surya nun einen feministischen Gegenentwurf zu den Machismo-Fantasien ihrer Kollegen. Sie stellt nämlich ausgerechnet das urmännlichste aller Genres konsequent auf den Kopf: den Western. Von der Einteilung in Kapitel über den Score in der Tradition von Ennio Morricone bis hin zu den wahrhaft epischen Widescreen-Einstellungen: Mit allerlei Parallelen zu den Filmen von Quentin Tarantino erinnert MARLINA THE MURDERER IN FOUR ACTS an eine radikal reduzierte, noch strenger komponierte Version des zweiten KILL BILL. Mit seinen Panoramen der sonnendurchfluteten indonesischen Landschaft füllt der Rape-and-Revenge-Western die große Leinwand tatsächlich so konsequent aus wie kaum ein anderer Film. Großes Kino.

 

 

UNIQUE

 

STYLISH

 

Bloody

 

 


CREDITS

REGIE

Mouly Surya

DARSTELLER

Marsha Timothy, Yoga Pratama, Egy Fedly, Dea Panendra

DREHBUCH

Rama Adi, Garin Nugroho, Mouly Surya

PRODUZENT

Rama Adi, Faizan Zidni

VERLEIH

Eksystent Distribution Filmverleih

Screenings

MÜNCHEN – 14 Sep / 22.45 Uhr
HAMBURG – 12 Sep / 20.30 Uhr
STUTTGART – 12 Sep / 16.30 Uhr
BERLIN – 17 Sep / 22.15 Uhr
FRANKFURT – 21 Sep / 18.30 Uhr
KÖLN – 27 Sep / 16.15 Uhr
NÜRNBERG – 30 Sep / 22.45 Uhr