UNDERVERDEN

Dänemark 2017 / 112 min / dänische OmeU

Darkland

Zaid hat genug von seinem Bruder. Yasin hat sich einmal mehr mit dreckigen Geschäften Ärger eingehandelt und bettelt nun schon wieder um Geld. Zaid hingegen hat sich ein Leben als erfolgreicher Arzt aufgebaut, seine Frau ist schwanger – Yasin soll gefälligst verschwinden! Am nächsten Tag ist der Bruder tot. Desillusioniert und entsetzt wendet sich die Familie an die Polizei. Doch der Staat Dänemark interessiert sich wenig für den Mord an einem irakischen Möchtegern-Gangster, dem Abschaum der Gesellschaft. Zaid bleibt keine Wahl. Zu lange hat er die Augen vor der Schattenwelt, in die Yasin abgerutscht ist, verschlossen. Jetzt zieht er ohne Rücksicht auf Ehe und Karriere in den Rachefeldzug und dabei eine Schneise des Todes durch die Unterwelt von Kopenhagen.

 

Selten wurde die dänische Hauptstadt so düster und bedrohlich in Szene gesetzt wie in DARKLAND. Die Kamera verfolgt die Hauptfigur auf Schritt und Tritt, macht den Schmerz, die Wut, Schuld und Ohnmacht spürbar. Man will Zaid zurufen, genau wie seine Frau, Freunde und die Polizei: „Hör auf! Lass es gut sein!“ Doch für den unerbittlichen Vigilanten ist das keine Option mehr, ebenso wenig für diesen kompromisslosen, rohen und nachhaltig schockierenden Thriller. DARKLAND liefert realistische und sich immer weiter steigernde Eskalation und trifft den Nerv der Zeit.

 

 

Dark

 

VIOLENCE

 

 


CREDITS

REGIE

Fenar Ahmad 

DARSTELLER 

Dar Salim, Stine Fischer Christensen, Ali Sivandi, Dulfi Al-Jabouri, Jacob Ulrik Lohmann, Roland Møller, B. Branco 

DREHBUCH

Fenar Ahmad, Adam August 

PRODUZENT

 Jacob Jarek

VERLEIH

Concorde Filmverleih

Screenings

MÜNCHEN – 14 Sep / 16.30 Uhr
HAMBURG – 13 Sep / 16.15 Uhr
STUTTGART – 13 Sep / 14.15 Uhr
BERLIN – 14 Sep / 14.00 Uhr
FRANKFURT – 18 Sep / 16.15 Uhr
KÖLN – 28 Sep / 16.15 Uhr
NÜRNBERG – 25 Sep / 14.15 Uhr