Mum & Dad
FRESH BLOOD / WETTBEWERB
Großbritannien 2008 / digital / 85 min / englische OV

.................................................................................................................................

Wach auf, Engelchen, Mum will mit dir spielen! Zärtlich schiebt Mami Lena eine dicke Kanüle durch die Haut. Lena kann nicht schreien, denn ihre Stimmbänder wurden fachmännisch gelähmt – und wenn Daddy sich aufregt, wird alles nur noch schlimmer. Seit die junge Reinigungskraft Lena den letzten Flughafenbus in die City verpasst hat, sitzt sie im sorgfältig verriegelten Heim einer sadistischen Familie fest: Während Dad zu bestialischen Tobsuchtsanfällen neigt mit allem, was der Hobbykeller hergibt, entspannt sich Mum am besten bei blutigen Handarbeiten. Auch die anderen „adoptierten“ Kinder im Haus entpuppen sich für Lenas Überlebenskampf und Martyrium nicht gerade als Verbündete ... MUM & DAD ist echt krass. 85 Minuten lang möchte man nur davonlaufen. Und ist gleichzeitig vollkommen gebannt von dieser unfassbaren Satire, die von „solange du deine Füße unter meinem Tisch hast“ bis „Junge Dame, du hast Stubenarrest!“ ein Familienklischee nach dem anderen bestialisch auf die Spitze treibt. Knapp eineinhalb Stunden lang steigern sich Sadismus und Psychoterror ins schier Unerträgliche. Und auch wenn, so viel kann ruhig verraten werden, Weihnachten die Erlösung bringt – ein Happyend fühlt sich anders an. Schockierend, böse, faszinierend, klug – dieser Film wirkt nach. Der Anblick startender und landender Passagierflugzeuge dürfte noch eine Zeitlang Beklemmung auslösen.

“I want MUM & DAD to be terrifying and disturbing, to lodge in the corners of the audience’s minds and in the pits of their stomachs (...) Taking place in a “normal” house, albeit in an unusual location, the film will work to pervert and distort that normality as far as possible, warping the family into something monstrous.” Steven Sheil, director MUM & DAD

.................................................................................................................................

REGIE Steven Sheil DARSTELLER Perry Benson / Dido Miles / Olga Fedori / Ainsley Howard / Toby Alexander DREHBUCH Steven Sheil PRODUZENT Lisa Trnovski KONTAKT 2am Films / lisa@2amfilms.co.uk

 
 Trailer

.................................................................................................................................